Kpoppies Logo
Changelog Februar 2019
2. Februar 2019

Saturday – WiFi

Saturday WiFi

Hätten wir eine Top-10-Liste der besten Songs des Jahres 2018 veröffentlicht, wäre „MMook JJi BBa“ von Saturday für mich dabei gewesen. Das frische, cute Debut der Girlgroup war nebst Oh! My Mistake und Love Bomb einer meiner jüngsten Favoriten. Bessonders natürlich wegen des Saxophones, jenes Instrument, welches schon viele gute Lieder legendär gemacht hat, sei es „Baker Street“ von Gerry Rafferty, „Careless Whisper“ von George Michael oder „Run Away“ vom Sunshine Project

Auch Saturday’s Folgesingle, WiFi(와이파이), wird vom blechernen Holzblasinstrument veredelt, erlangte aber durch ein ganz anderes Feature meine Aufmerksamkeit – durch einen einzigartigen Tanzmove. Das WiFi-Signal ist im gleichnamigen Song nicht nur Programm, sondern auch Vorlage einer einzigartigen Choreographie, welche das Signal in einer dreistufigen Handbewegung visualisiert, die gleichermaßen originell, unterhaltsam wie genial ist. 

Der WiFi-Move ist dabei so bildhaft und greifbar wie die wiegende Bewegung der Wonder Girls zu „Be my Baby“ oder jedes schmachtende An-die-Brust-Fassen der 90er, wenn auch immer das Wort „Herz“ im Songtext vorkommt, ohne jedoch ansatzweise so platt und ausgelutscht zu sein.

The WiFi Dance

Er hat des Zeug eine echte, ikonische Tanzbewegung zu sein, obwohl Saturday leider nicht die Größe und Viralität hat, um dadurch mehr Bekanntheit zu erlangen. Besonders nicht, wenn sich die Hälfte der Kommentatoren lieber damit beschäftigen, ob der Song eher Hwasa’s „Twit“ oder Momoland’s „Bboom Bboom“ ähnelt.

Zugegebenermaßen – einen Preis in der Kategorie Originalität würde ich der Musik von „WiFI“ auch nicht verleihen. Aber dank der Eingängigkeit des Songs und dem außerordentlichen Tanzmove reicht es für 7 von 10 Poppies!

 

7outof10

Bild und Video entstammen dem Original-Upload von 1theK.

Fred
Fred
Chefredakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.