Kakao M

Label-Fakten

Kakao M (früher Seoul Records, YBM Seoul Records und LOEN Entertainment) ist ein Unterhaltungsunternehmen welche 1978 von Min Yeong-bin gegründet wurde. Es ist momentan eines der größten Verleger in Südkorea. Kakao M ist in den Bereichen Musik- und Medienproduktion, Lizensierung und Vertrieb tätig. Das Unternehmen erzielt 93.9% seines Profits mit online Musik Verkäufen. Das Unternehmen vertreibt auch CDs über seinen Vertriebskanal LOEN Music, was aber nur weniger als 5% seines Profites ausmacht.

1978–2008

Kakao M wurde 1978 unter dem Namen Seoul Records von Min Yeong-bin als Tochtergesellschaft von YBM Sisa, ein Unternehmen was hauptsächlich Lernkassetten für Fremdsprachen hergestellt hat, gegründet. Es wurde 1982 offiziell registriert und begann 1984 Platten mit klassischer und traditioneller Musik zu produzieren und zu vertreiben. Im Jahr 2000 wurde der Name des Unternehmens in YBM Seoul Records geändert und war seitdem auch im Korean Securities Dealers Automated Quotations (KOSDAQ) gelistet. 2003 wurde YBM Seoul Records Mitglied in der International Federation of the Phonographic Industry (IFPI). SK Telecom kaufte 2005 60% der YBM Seoul Records Aktienanteile YBM Seoul Records wurde daraufhin ein Teil der SK Group.

2008–2016

Im Jahr 2008 wurde YBM Seoul Records in LOEN Entertainment umbenannt. Das Akronym LOEN steht für “Live On Entertainment Networks” und “LOve + ENtertainment”. 2009 übernahm LOEN Entertainment die Verantwortung für die Online Musikplattform MelOn von SK Telecom welche momentan die meistbenutzte Online Plattform zum Musikdownload in Südkorea ist.

Im Jahr 2012 hat LOEN Entertainment einen Vertrag mit der Streaming-Seite Viki abgeschlossen, welcher vorsieht das Künstler von Viki (z.B. IU, Brown Eyed Girls and Drunken Tiger) auch auf den Webseiten von LOEN Entertainment erhältlich sind. Im August 2012 haben die Aufnahmekünstler von LOEN Entertainment zusammen die EP mit dem Titel “LOEN Tree Summer Story” veröffentlicht.

Am 18. Juli 2013 wurden 52.56% der Anteile von LOEN Entertainment von Affinity Equity Partners, durch ihre Tochtergesellschaft Star Invest Holdings Ltd., aufgekauft. Dadurch hielt die SK Group nur noch 15% der Anteile. Daraufhin wurde das Unternehmen in zwei Labels umstrukturiert: "LOEN Tree" (Jo Yeong-cheol) und "Collabodadi" (Shinsadong Tiger). Am 18. Dezember 2013 kaufte LOEN Entertainment 70% der Aktienanteile von Starship Entertainment und machte es zu einer unabhängigen Tochtergesellschaft.

2016–Heute

LOEN Entertainment wurde am 11. Januar 2016 von der Kakao Corporation gekauft. In Mai 2017 verkündete LOEN Entertainment eine strategische Allianz mit CJ E&Ms Tochtergesellschaft Dragon Corporation. Dadurch sollten die Aktivitäten im Bereich Filmproduktion ausgeweitet werden indem Dramen basierend auf Web Novels und Webtoons von Kakao und Daum Webtoons produziert werden.

Im Februar 2017 trat Sean Seong-hoon Park als CEO und CSO zurück und wechselte zu Netmarble Games. Sein Nachfolger war der Vorstand Lee Jae-wook von Melon. In einem Vorstandstreffen im Dezember 2017 wurde beschlossen die Firma vom März 2018 in Kakao M umzubenennen. Der Buchstabe M im Firmenname steht für drei Dinge: Melon (Der Online-Musikservice der Firma), Musik (Das Kerngeschäft der Firma) and Medien (ein Geschäftsfeld welches die Firma in Zukunft weiter ausbauen will). Außerdem bekam Kakao M ein Slogan: ”We Entertain”.

Am 27 Juni 27 weitete Kakao M seine Aktivitäten im Bereich der Schauspielerei aus, indem es strategische Investments tätigte und Partnerschaften mit drei Schauspieleragenturen BH Entertainment, J.WIDE-Company, Management SOOP und mit Koreas führender Werbeagentur Ready Entertainment schloss. Am 13. Januar 2019 wurde bekanntgegeben, dass Kakao M Blossom Entertainment kaufen wird. Laut einer Mitteilung wurde verkündet das Plan A Entertainment und Fave Entertainment ab dem 1. April fusionieren.

Als Quellen dienten uns eigene Recherchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.